Polarlichter 13./14. April 2001
Aurora of 13./14. April 2001

 

Kurz nach den hellen Polarlichtern am 11./12. April, gab es in dieser Nacht ein schwaches Polarlicht. Da die Werte nicht darauf hindeuteten, gab es nicht sehr viele Boebachter. Eine SMS-Warnung riss mich aus dem Schlaf. Der Himmel zeigte an diesen Abend eine ungeheure Transparenz, Sterne bis zur 5. Größenklasse waren sichtbar. Dies ist nur an wenigen Nächten im Jahr der Fall. So konnte ich das schwache Polarlicht tatsächlich fotografieren.

Zum Zeitpunkt der Aufnahmen stand der Kp-Index bei "nur" 4 !:

 

Die Bilder:

 

Sind Bildabzüge von Diafilm (Kodak Elitechrome 200). Dem entsprechend auch mies. Die Aufnahmen entstanden um ca. 00:10 MESZ

Zum Vergrößern die Bilder anklicken! Vorsicht: Javascript muss eingeschaltet sein!
Click on the thumbnails zu see the pictures in full resolution. Attention: It works only with Javascript!

 

 

 

 


 

 

Polarlicht am 13./14. April 2001

Die Aufnahme entstand mit einem Weitwinkelaufsatz (Bildwinkel= ca. 85°). Das Polarlicht ist am Horizont als rötliches Leuchten zu erkennen. 

Polarlicht am 13./14. April 2001

Aufnahme mit 28 mm/f2.8 . Auch hier ist das Polarlicht nur schwach zu sehen.
Polarlicht am 13./14. April 2001
Die vorige Aufnahme stark Kontrastverstärkt. Jetzt ist das rote Glühen unübersehbar!

 

zurück zu --> Polarlichtseite
Back to --> Aurora page

 


HOME
Alle Seiten: © Benjamin Kühne
Letzte Aktualisierung: 07.10.01