» Polarlicht 11./12. April 2001
» aurora on the 11st./12nd. of April 2001
 

Kp-Index vom 11./12. April 2001:


 

 

FILM FUJI SUPERIA 200
BELICHTUNGEN  ca. 10 sek. - 40 sek.
OBJEKTIVE 50 mm/f1,8 ; 28mm/f2,8 ; Fisheye-Aufsatz für 50mm ca. 80° - 95°

 

Zum Vergrößern die Bilder anklicken.
Click on the thumbnails to the the pictures in full size!

   

Bild in Groß

 
   

ca. 23:20 Uhr. Kurz nach dem Abzug der Wolken. Grüner Polarlichtbogen und erste rot-violette Strahlen.

ca. 23:25 Uhr, helle rote Säule bei ONO, 28mm Weitwinkel
   
 
   
ca. 23:26 Uhr, diesmal scharf :-) [siehe Sterne]  

ca. 23:30 Uhr, Richtung NO, prächtiges Farbenspiel, 28 mm Weitwinkel

   
 
   
ca. 23:35 Uhr, jetzt aus dem Dachfenster ( der helle Stern neben der Tanne ist Wega in der Leier), 28mm Weitwinkel.   ca. 23:35 Uhr, diesmal mit Weitwinkelaufsatz auf 50 mm (= ca. 90° !) Farben jetzt auch Orange und Gelb
   
 
   
ca. 23:40 Uhr, Richtung N - NW. Helle violette Strahlen. Wieder mit Weitwinkelaufsatz (=unscharfe Sterne)   ca. 23:45 Uhr, Richtung N, mit 50 mm. Die Sternbilder Cassiopeia und Perseus sind zu sehen. Das letzte Bild auf diesem Film.
   

 

 

 

FILM KODAK ELITE CHROME  200 (DIA)
BELICHTUNGEN  ca. 10 sek. - 30 sek.
OBJEKTIVE 28mm/f2,8 ; Fisheye-Aufsatz für 50mm ca. 75° 

 

Leider sind hier nur die Bildabzüge der Dias gescannt. Das Fotolabor hat die Kontraste überdimensioniert, dadurch verschwindet die Ästhetik der Aufnahmen.  

 



 

   

23:51 Uhr, Strahlen in der Cassiopeia,  28mm Weitwinkel. Dieses Bild zeigt deutlich, wie aus einem fantastischen Dia und völlig misslungener Bildabzug entstehen kann.

  ca. 23:52 Uhr, die Bewegung wird deutlich, 28 mm Weitwinkel


 

   

ca. 0:00 Uhr, das Polarlicht schwächt ab, 28 mm Weitwinkel. Auf dem Original sind violette Strahlen zu erkennen (hier angedeutet)

ca. 0:05 Uhr, ein rotes Band erstreckt sich von Osten bis in den Zenit, Weitwinkelaufsatz. Dieses Bild kommt am meisten dem Original(-Dia)  gleich. Zu diesem Zeitpunkt ließ sich an einem dunklen Ort die Polarlichtkorona beobachten.

   
Polarlicht am 11./12 April 2001. Hier wurde das Original-Dia gescannt
 

Mein Lieblingsdia nach dem Diascan.

 





| HOME |
 [ Alle Seiten: © Benjamin Kühne | Letzte Aktualisierung: 07.03.2007 ]