Halophänomen vom 30.06.2002
 

 

Am 30. Juni gab es in Köln zwischen 18:55 und 19:05 Uhr ein prächtiges Halophänomen. Insgesamt waren folgende Arten sichtbar:

  • 22° Ring (teilweise)

  • 22° Nebensonnen (vollständig mit Schweif!)

  • oberer Berührungsbogen zum 22° Ring (fast vollständig)

  • Zirkumzenitalbogen (vollständig)

  • Supralateralbogen (linker und rechter)

  • linker unterer Lowitzbogen (sehr schwach)

Folgende Bilder entstanden zwischen 18:56 und 19:07 Uhr in Köln mit Olympus C-4040. Alle Bilder ein- bis zwei Belichtungsstufen unterbelichtet. Mit Photoshop leicht kontrastverstärkt.

Zum Vergrößern die jeweiligen Bilder anklicken!

 

 

 
Sehr helle rechte Nebensonne mit Schweif, oberer Berührungsbogen und schwacher 22° Ring.   Helle rechte Nebensonne mit Schweif und schwachen 22° Ring

 
 

 

22° Ring, oberer Berührungsbogen, Zirkumzenitalbogen und Supralateralbögen.

  Sehr helle linke Nebensonne, schwacher 22° Ring und sehr schwacher unterer Lowitzbogen.

 
 

 
22° Ring, oberer Berührungsbogen, Zirkumzenitalbogen und Supralateralbögen.   Extrem helle linke Nebensonne und oberer Berührungsbogen, sowie der 22° Ring.

 
 

 
22° Ring, oberer Berührungsbogen, Zirkumzenitalbogen und ein gut sichtbarer rechter Supralateralbögen.   22° Ring, oberer Berührungsbogen, heller vollständiger Zirkumzenitalbogen und ein gut sichtbarer rechter Supralateralbögen.

 
 

 
Heller Zirkumzenitalbogen und ein gut sichtbarer linker Supralateralbogen.   Heller Zirkumzenitalbogen und ein gut sichtbarer rechter Supralateralbogen.

 
 

 


| HOME |
[ Alle Seiten, alle Bilder: © Benjamin Kühne |  Erstellt am 01. Juli 2002 ]